Hallux Rigidus – Arthrose im Großzeh

Hallux Rigidus ist die Bezeichnung für Arthrose im Großzehengrundgelenk. Bei dieser Erkrankung schmerzt die Großzehe bei Belastung und bei Fortschreiten der Erkrankung wird die Großzehe steif. Das schränkt die Mobilität des betroffenen Patienten zunehmend ein und führt zu einer massiven Verschlechterung der Lebensqualität.

Die Ursachen von Hallux Rigidus sind neben Altersverschleiß, Stoffwechselerkrankungen (Gicht), Übergewicht, Verletzungen und Fuß Fehlstellungen. 

Behandlung von Arthrose im Großzeh bei OA Priv. Doz. Dr. Reinhard Schuh

Als Fußorthopäde berate ich Sie gerne zur adäquaten Therapie von Hallux Rigidus. Im Anfangsstadium der Arthrose im Großzeh werden zunächst konservative, d.h. nicht-operative Methoden zur Anwendung kommen. Neben der Versorgung mit Schuheinlagen und physikalischer Therapie wird zur Behandlung der Schmerzen eine Schmerztherapie eingeleitet. Sollten diese Methoden nicht zu einer Verbesserung der Beschwerden im Fuß führen, wird eine Fußoperation unumgänglich. Ich führe seit Jahren erfolgreich Operationen des Hallux Rigidus durch und kläre Sie bei einem persönlichen Gespräch gerne über die Methoden, Risiken und Chancen eines chirurgischen Eingriffes auf.

 

Erfahren Sie mehr zu Arthrose: 

 

Terminvereinbarung

Ich bitte um Voranmeldung!

Ordinationszeiten

Ordination Wien | Medsyn

Ordination Niederösterreich

Rückruf

de_DEDeutsch
en_GBEnglish (UK) de_DEDeutsch
Dr. Schuh – Newsletter

Newsletter Anmeldung

Ich informiere Sie gerne über Neues in der Orthopädie. Sie können den Newsletter zu jederzeit wieder abbestellen.