Beim Fersensporn handelt es sich um einen dornartigen Knochenauswuchs am Fersenbein. Es wird zwischen dem oberen (dorsalen) und dem unteren (plantaren) Fersensporn unterschieden, wobei der plantare Fersensporn weitaus häufiger ist. Er bildet sich vom Rand des Fersenbeins entlang der Fußsohle zu den Zehen hin. Der dorsale Fersensporn entsteht beim Ansatz der Achillessehne. Der Grund für einen Fersensporn sind Verkalkungen der Sehnenansätze, die durch Fuß Fehlstellungen oder Überbelastung verursacht werden. Diese Verkalkungen können in Folge zu chronischen Reizungen führen und dadurch entsteht der Fersensporn. Es kommt zu meist stechenden Schmerzen im Fuß beim Gehen und Stehen, die sehr unangenehm sein können.

Beratung und Behandlung von Fersensporn bei OA Priv. Doz. Dr. Reinhard Schuh

Als Orthopäde und Experte für die Therapie von Fußschmerzen, helfe ich Ihnen gerne bei Beschwerden aufgrund eines Fersensporns. Therapeutisch kommen zu Beginn Schuhzurichtungen und das Tragen von orthopädischen Schuheinlagen infrage. Physikalische Therapie kann auch zur Schmerzlinderung beitragen. Zudem sind Infiltrationen, schmerzstillende Medikamente, Kältetherapie oder Stoßwellentherapie Optionen, um die Beschwerden zu verbessern. Sollte keine Verbesserung der Beschwerden am Fuß eintreten, kann es notwendig sein, den Fersensporn operativ zu entfernen. Als orthopädischer Chirurg berate ich Sie gerne zu den Möglichkeiten einer Fersensporn Operation.  

Bitte kontaktieren Sie mir für einen Termin in meiner Ordination in Wien 1190.

 

Andere Beschwerden am Mittelfuß:

Terminvereinbarung

Ich bitte um Voranmeldung!